KL-Aktuell

Stadt gedenkt der Atombombenabwürfe auf Japan

Flagge der Mayors for Peace weht vor dem Rathaus

Kaiserslautern, 06.08.2020

Mit dem Hissen der Flagge des Bündnisses „Mayors for peace“ gedenkt die Stadt Kaiserslautern am

heutigen 6. August des 75. Jahrestags des Atombombenabwurfs auf Hiroshima. Die Flagge wird bis Montag gehisst bleiben, so dass sie auch am Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Nagasaki am 9. August vor dem Rathaus wehen wird.

„Die furchtbaren Ereignisse von Hiroshima und Nagasaki sollten uns bis heute Mahnung sein“, so Oberbürgermeister Klaus Weichel. Das Stadtoberhaupt zeigt sich angesichts der derzeitigen Weltsituation besorgt: „Der INF-Vertrag wurde gekündigt, weltweit werden Atomwaffenarsenale auf Vordermann gebracht oder sogar neu aufgebaut. Dazu Abschottungstendenzen und das Wiedererstarken autoritärer Systeme. Ich würde mir wünschen, dass der heutige Tag uns allen in Erinnerung ruft, wozu solche Entwicklungen letzten Endes führen können.“  

Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk, zu dem auch Kaiserslautern gehört, setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 7.900 Städte gehören dem Netzwerk an, darunter mehr als 680 Städte in Deutschland.



Autor/in: Matthias Thomas - Pressestelle

Quelle: https://www.kaiserslautern.de
 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.